Schlagwort-Archive: Studium

Krank im Dschungel

Für Studenten im Ausland ist meist eine Zusatzversicherung sinnvoll, doch übernimmt auch die nicht alle Kosten
Als sich Lars Wolkenhauer dazu entschied, ein halbes Jahr in Kenia zu studieren, hatte er kaum eine Idee davon, welche medizinische Versorgung er im Krankheitsfall dort erwarten könnte. „Ich wusste vorher nicht genau, wie Nairobi ist“, sagt der 28-jährige Soziologiestudent an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er schloss eine private Krankenversicherung ab, die ihm umfangreichen Schutz versprach. (…) | Berliner Zeitung, 19.02.2011

Nutzen oder ausnutzen

Auch Praktikanten genießen Rechte: Versicherungen, Urlaub und reguläre Arbeitszeiten
Die Praktikantin mit Hochschulabschluss organisierte in der Fachabteilung eines Verlags Konferenzen und Workshops – ein halbes Jahr lang. Andere Bereiche des Unternehmens bekam sie nicht zu Gesicht. Sie erhielt dafür 375 Euro pro Monat. Sittenwidrig wenig, urteilte das Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg (Az. 5 Sa 45/07). Nicht der Ausbildungszweck habe hier im Vordergrund gestanden, das Praktikum sei stattdessen ein ganz normales Arbeitsverhältnis gewesen. Der Verlag musste der 26-Jährigen 7000 Euro Lohn nachzahlen (…) | Berliner Zeitung, 08.09.2010

Master-Studiengang Verbraucher-Journalismus beginnt 2007/2008

Den für das aktuelle Wintersemester angekündigte Master-Studiengang „Content Management“ hat die private Fachochschule Calw offenbar auf das Wintersemester 2007/08 verschoben. Die auf den 22.08.2006 datierte Pressemitteilung der Hochschule wurde online nachträglich verändert: „Die Vertiefungsrichtung an der privaten Hochschule startet voraussichtlich zum Wintersemester 2007/2008.“ (ek)

Links:

  • Infos der Fachochschule Calw [Link erloschen]

Neuer Master-Studiengang Verbraucher-Journalismus

Die private Fachochschule Calw richtet zum Wintersemester 2006/07 die Vertiefungsrichtung „Verbraucher- und Wirtschaftsjournalismus“ im Master-Studiengang „Content Management“ ein. Zunächst sechs Studenten mit wirtschaftlichen oder journalistischen Vorkenntnisse sollen innerhalb von drei bis fünf Semestern Kenntnisse der Verbraucher- und Marktforschung, des Konsumentenverhaltens, der Verbraucherpolitik und Techniken verbraucherjournalistischen Arbeitens vermittelt werden.

Die Hochschule Calw wurde 2001 gegründet und gehört seit 2005 zum SHR-Konzern. Der Master-Studiengang „Content Management“ kostet 7.500 bis 9.000 Euro. Das Wintersemester 2006/2007 beginnt für den Fachbereich II „Medien und Kommunikationsmanagement“ am 23.10.2006. (ek)

weitere Infos:

  • FH Calw
  • Studienplan (pdf 430 kB) [Link erloschen]